Umgang mit manipulativer Rhetorik

Was offenbart uns die Körpersprache des anderen und wie können wir uns selbst gut in Szene setzen, obwohl wir manipulativer Rhetorik ausgesetzt sind?
In diesem Training liegt der Schwerpunkt darauf, die Wahrnehmung zu schärfen und die schmutzigen kommunikativen Tricks zu entlarven. Es sollen Grundlagen erlangt werden, mit denen man sich selbstbewusst im Berufsleben vor manipulativen Machenschaften schützen kann. Die Teilnehmer*innen erlernen souverän zu kontern und in schwierigen Situationen die Ruhe zu bewahren. Desgleichen wird das Improvisationsvermögen und die Schlagfertigkeit trainiert. Um improvisieren zu können, braucht es nicht nur Selbstbewusstsein, sondern auch Wachsamkeit. Nach diesem Training sollten die Teilnehmer*innen nicht mehr sprachlos sein.

  • Manipulative Rhetorik: Eristische Dialektik und Killerphrasen enttarnen
  • Schlagfertigkeit und Fünfsatztechnik nach Albert Thiele
  • Umgang mit der Körpersprache
  • Einblick in die Mikromimik
  • Improvisationsübungen
Trainerin:
Jana Herz


Partnerlogo

Termin

Beginn
26.09.2022 09:15
Ende
27.09.2022 17:00

Anzahl Plätze

15

Kosten

Preis: 20.00 / 30.00 / 40.00 €

Ort

Campus Neues Palais, Haus 9, Raum 1.15

Kontakt

Lina Burkart
Campus Neues Palais
Haus 9, 0.Z20